COOP Beachtour
COOP Beachtour

Coop Beachtour Rorschach vom 17. bis 20. August 2017

Die nächste Coop Beachtour Rorschach findet vom 17. bis 20. August 2017 im Hafenareal von Rorschach statt. Von Donnerstag bis Sonntag kämpfen Top-Teams aus der Schweiz und dem Ausland um den Turniersieg.

Der Eintritt ist für alle Besucher gratis!

>>> mehr Infos zum Event

Coop Beachtour live im TV

Die Coop Beachtour erhält einen festen Platz im Fernsehen. Ab 2017 produziert der neue TV Sender MySports für mindestens zwei Saisons live Spiele der höchsten nationalen Beachvolleyball-Turnierserie in der Schweiz.


Die Coop Beachtour wird bereits dieses Jahr von MySports produziert - >>> Zum Trailer. So wird der neue Schweizer Sportsender an den Finaltagen der Coop Beachtour Rorschach sowie der Coop Beachtour Schweizermeisterschaften in Bern präsent sein und die Liveproduktionen der Spiele durchführen. Ab Sommer 2018 werden die Finaltage aller sieben Events der Coop Beachtour dann live auf MySports übertragen.

 

Michi Bleiker, Turnierdirektor der Coop Beachtour, zur Zusammenarbeit mit MySports: „Es freut mich sehr, dass wir durch die hochwertigen Übertragungen auf MySports unsere attraktive Sportart einem noch grösseren Publikum zugänglich machen können. Zudem bin ich überzeugt, dass die Werbeplattformen für kommerzielle Partner auf unserer Event-Serie dank der zugesicherten TV-Präsenz für potentielle Sponsoren noch interessanter wird.“

 

Schweizer Live-Sport auf neuem Level

Mit dem Aufbau eines neuen Sportsenders kommt es zu einer fundamentalen Veränderung bei der Fernsehübertragung von Live-Sport in der Schweiz. MySports wird ab Sommer 2017 in der Schweiz verbreitet. Geboten wird qualitativ hochwertige und innovative Live-Sport-Unterhaltung mit eigenen Redaktionen. Die Schweizer Sportmoderatorin Steffi Buchli wird als Programmleiterin den neuen Sender führen. Roger Feiner, VP MySports Media bei UPC und verantwortlich für die Akquisitionen von Übertragungsrechten im Sportbereich: „Beachvolleyball ist eine der beliebtesten Sportarten in der Schweiz. Darum sind wir glücklich, dass wir der Coop Beachtour auf MySports eine neue TV-Plattform bieten können.“

 

Über MySports

Ab September 2017 bietet MySports qualitativ hochwertige und innovative Live-Sport-Unterhaltung mit eigenen Redaktionen in allen Sprachregionen. Kernstück von MySports wird die Übertragung der Schweizer Eishockeyliga ab der Saison 2017/18. Durch die Zusammenarbeit mit Mitgliedern aus dem Verbands SUISSEDIGITAL als Distributionspartner erhalten mehr als 3 Millionen Haushalte Zugang zum neuen Sender.

Junioren Schweizermeisterschaft in Rorschach

Die Junioren Schweizermeisteschaften 2017 und 2018 finden zusammen mit der Coop Beachtour Rorschach statt. weiter

Helfer-Anmeldung 2017: jetzt anmelden

Ab sofort können sich interessierte Helferinnen und Helfer für die Mitarbeit an der Coop Beachtour Rorschach 2017 anmelden.

Weitere Infos: Hier

Plausch-Turniere 2017: jetzt anmelden

Ab sofort könnt ihr euch für die Plausch-Turniere der Coop Beachtour Rorschach anmelden. Jeden Tag werden in sich abgeschlossene Plausch-Turniere in den Kategorien «4 vs. 4» und «2 vs. 2» durchgeführt. Die Plausch-Spiele finden auf einem separaten Court im Event-Gelände statt. Als besonderes Highlight des Abends findet das Finalspiel jedes Plausch-Turnieres im Stadion mit über 1200 Zuschauerplätzen statt!

Die Anzahl Startplätze ist beschränkt! >> zur Anmeldung

Gratis Eintritt an allen Eventtagen

Der Eintritt zum Event und zu den Spielen im Center Court ist während allen Event-Tagen (inklusive Finalspielen) gratis.

Internationale Gewinner in Rorschach

Im Finale der Frauen standen sich die beiden internationalen Gastteams gegenüber: Anna Behlen/Sandra Seyfferth aus Deutschland und Jolien Sinnema/Joy Stubbe aus den Niederlanden. Stubbe, die mit anderen Partnerinnen bereits die Turniere in Genf und Basel gewinnen konnte, setzte sich nun auch in Rorschach durch. Insbesondere im zweiten Satz wurden die Niederländerinnen von den Deutschen stark gefordert. Nach einer intensiven Schlussphase konnten sie den Satz in der Verlängerung mit 27:25 für sich entscheiden.

Den dritten Rang sicherten sich die topgesetzten Nicole Eiholzer/Dunja Gerson, welche damit auch das zweite Aufeinandertreffen mit Ines Egger/Vanessa Bieli Jorge siegreich gestalten konnten.

Bei den Männern wusste das Duo Fabio Berta/Luca Müller zu überraschen und zu überzeugen. Die Nummer 7 der Setzliste gewann in diesem Turnier gegen die als Nummern 1, 2 und 3 gesetzten Teams. Im Halbfinale revanchierten sie sich bei Philip Gabathuler/Mirco Gerson aus dem Swiss Volley Nationalkader für die Auftaktniederlage am Donnerstag und zogen somit zum ersten Mal gemeinsam in ein Finale der Coop Beachtour ein.  Dort mussten sie sich allerdings den Deutschen Manuel Lohmann/Jonas Schröder geschlagen geben. Trotz frenetischer Unterstützung des Publikums unterlagen Berta/Müller ihren Kontrahenten mit 18:21 und 16:21 .

Im Spiel um Rang 3 setzten sich die Youngsters Quentin Métral/Michiel Zandbergen gegen Gabathuler/Gerson durch. In den beiden früheren Direktduellen mussten sie sich noch geschlagen geben.

Facebook

Video

Titel-Sponsor

Haupt-Sponsoren

Medien-Partner

Promoter

Swiss Beachevent

Verband